Starthilfe für die ganz Kleinen – Hersteller für Geräte zur künstlichen Beatmung von Frühgeborenen verkauft

Artikel teilen:
Ihren XING-Kontakten zeigen
Artikel twittern
Auf Linkedin weiterleiten
Artikel twittern

oaklins Deal AcutronicGleich drei Unternehmen aus diesem lebensrettendem Bereich für Kinder finden über Oaklins mit Vyaire Medical Inc. aus den USA einen neuen Besitzer und Bündeln so ihre Kompetenzen, um ungeduldigen Weltenbürgern rund um den Globus ins Leben zu helfen. Vyaire Medical Inc. ist mit mehr als 800 Millionen US-Dollar Jahresumsatz ein weltweit führendes Unternehmen, wenn es um die Themen Beatmung und Anästhesie geht.

Mit dem Erwerb der Acutronic Gruppe erweitert Vyaire Medical Inc. das eigene Produktportfolio und kann ältere Geräte-Generationen bei der Frühgeborenen-Beatmung durch innovative Acutronic-Geräte ersetzen. Aufgrund der globalen Vertriebs- und Produktionspräsenz des Chicagoer Unternehmens können Eltern in Ländern außerhalb Europas in Zukunft auch mit einer besseren Versorgung ihrer Frühchen rechnen, denn das Wachstum in diesem Bereich soll weiter beschleunigt werden.

Mit Wirkung zum 1. April 2018 hat die Vyaire Medical Inc. (Chicago, USA) sämtliche Geschäftsanteile der Acutronic Medical Systems AG (Hirzel, Schweiz), der Advanced Respiratory Care AG (Hirzel, Schweiz) sowie der MIM Medizinische Instrumente & Monitoring GmbH (Hamburg und Krugzell im Allgäu, Deutschland) erworben.

Die drei erworbenen Unternehmen agierten bis zur Übernahme durch Vyaire Medical Inc. als rechtlich eigenständige Unternehmen, pflegten jedoch bereits seit Jahren eine strategische Kooperation in den Bereichen Forschung, Produktentwicklung und Produktion. Auf dieser Grundlage ist es den Unternehmen der „Acutronic Gruppe“ in den zurückliegenden Jahren gelungen, zahlreiche erfolgreiche Produktinnovationen zu entwickeln und international zuzulassen. Durch den Fokus auf die anspruchsvolle Frühgeborenen-Beatmung sowie den engen Austausch mit Universitäten und Ärzten gilt die Acutronic Gruppe als ein Innovationsführer der Branche. Der Erfolg der Gruppe spiegelte sich in den letzten Jahren in deutlichen Marktanteilsgewinnen und einem rasanten Umsatzwachstum wider.

Die Gesellschafter der Acutronic Gruppe wurden exklusiv durch ein erfahrenes Healthcare Team von Oaklins International beraten. In den zurückliegenden zwölf Monaten hat Oaklins International mehr als 20 Healthcare-Transaktionen mit einem kumulierten Transaktionsvolumen von mehr als 3 Milliarden US-Dollar exklusiv beraten. In einem strukturierten, internationalen Verkaufsprozess setzte sich Vyaire Medical Inc. aus strategischer, kultureller und finanzieller Sicht als optimaler Erwerber durch.

Vyaire Medical Inc., ein Portfoliounternehmen der Beteiligungsgesellschaft Apax Partners, ging 2016 als ein Konzern-Spin-off aus Becton, Dickinson and Company hervor Der Erwerber bietet der Acutronic Gruppe eine globale Vertriebs- und Produktionspräsenz sowie zunehmend erfolgskritische Ressourcen in Quality and Regulatory Affairs und wird den globalen Wachstumskurs, vor allem in Märkten außerhalb Europas, somit weiter beschleunigen können.

Über weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Dieser Beitrag wurde unter UNTERNEHMENSVERKAUF / M&A abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.