Bugatti Veyron unter dem Hammer

Artikel teilen:
Ihren XING-Kontakten zeigen
Artikel twittern
Auf Linkedin weiterleiten
Artikel twittern

Der Bugatti Veyron ist ein Auto der Superlative. Nur 450 Exemplare sind gebaut worden, seine Fahrleistungen sind legendär. Die Auktionsplattform netbid.com hat dieses seltene Fahrzeug in ihr Angebot aufgenommen. Seit Anfang Dezember befindet sich ein Exemplar des Hypersportwagens Bugatti Veyron 16.4 im Onlineverkauf gegen Höchstgebot – Schätzwert: 1,5 Millionen Euro.

netbid.com ist im Bereich der Vermarktung gebrauchter Investitionsgüter ein europaweit nachgefragtes Angebot. Über 6.500 Maschinen und Anlagen haben 2017 in 90 Auktionen und Direktverkäufen über die Auktionsplattform ihren Eigentümer gewechselt. Da das Kerngeschäft der Vermarktung aus Insolvenzen aufgrund der anhaltend guten Wirtschaftslage in Deutschland immer weiter zurückgeht, hat das Management der NetBid AG das Ruder rechtzeitig umgelegt. Die Auktionsplattform wurde branchenübergreifend stärker an Unternehmen ausgerichtet, die ihre gebrauchten Investitionsgüter zu Höchstpreisen verkaufen wollen. Mit Erfolg: Immer mehr Unternehmen verlassen sich beim Verkauf ihrer gebrauchten Produktionsmaschinen oder ihres Fuhrparks auf die Kompetenz der Hamburger.

Der Höhepunkt des Auktionsjahres ist ein Leckerbissen für alle Autonarren: Erstmals kommt ein Bugatti Veyron unter den Hammer. „Wir freuen uns über dieses Angebot ganz besonders“, sagt Clemens Fritzen, Vorstand der NetBid AG. „Dass der private Verkäufer diesen besonderen Verkauf in unsere Hände gegeben hat, beweist, wie attraktiv unser Leistungsspektrum für Versteigerungen und Verkäufe ist. Wir finden für jedes Produkt einen neuen Eigentümer.“

Dieser Beitrag wurde unter MASCHINEN UND ANLAGEN abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.